Wintergarten Verasol – ein Muss für jeden Hausbesitzer

Wintergarten Verasol

Wer ein Haus besitzt und noch kein Wintergarten hat, dem ist einer zu empfehlen. Insbesondere der Wintergarten Verasol hat es uns persönlich am besten gefallen und damals bei der Entscheidung am meisten überzeugt. Das sagen wir auch heute noch nach einigen Jahren. Denn die Qualität der Verarbeitung ist gut, sodass wir keinerlei Abnutzungserscheinungen an ihm feststellen können.

Die Geschichte des Wintergartens

Wir haben wahrscheinlich wie die meisten Hausbesitzer zunächst ein Haus gebaut. Es ging sehr stark danach, dass wir einen günstigen Preis erzielen. Deswegen haben wir uns auch für ein Fertighaus entschieden. Damit sind wir insgesamt sehr gut bedient gewesen. Es war zumal bereits ein Niedrigenergiehaus, welches gegenüber dem Gesetzgeber nur Vorteile bringt. Was uns damals schon fehlte und wir uns aber einig waren, dass wir irgendwann einen Wintergarten haben wollten. Das ging zu dem Zeitpunkt nicht. Aber wir hatten uns schon damals erkundigt, wie es mit einem Anbau wäre und dieser zu machen sei. Das wurde alles positiv gesehen und formuliert, sodass wir uns dann für das Haus entschieden haben. Erst viel später, als wir schon einiges an Schulden abbezahlt haben, kam die Idee wieder zurück in unsere Sinne. Dann schauten wir uns sogleich sehr intensiv um. Wir stießen schließlich dann auf den Wintergarten Verasol, der uns beim ersten Anblick bereits gefiel. Nach der Beauftragung war die Installation schnell und unkompliziert erledigt. Alles in allem war das also eine runde Sache für uns.