Feinblechbearbeitung

Feinblech ist der Begriff für sehr dünne Bleche, deren Stärke unter drei Millimeter beträgt. Für zahlreiche verschiedene Aufgaben kommen diese Produkte zum Einsatz, zum Beispiel als Gehäuse für Elektrowerkzeuge, als Verkleidung bei der Architektur oder in der Automobilindustrie. Damit diese Werkstücke in die passende Form gebracht werden, findet die Feinblechbearbeitung Verwendung.

Qualität

Zuschneiden der Bleche

Um eines der Werkstücke in die passende Form zu bringen, muss im Normalfall als Erstes aus dem Blech ein entsprechendes Stück herausgeschnitten werden. Dafür kommen zahlreiche verschiedene Techniken zum Einsatz. Moderne Vorgänge, welche oft bei der Feinblechbearbeitung durchgeführt werden, sind das Plasma-, Wasserstrahl- und Laserschneiden. So können genaue Schnitte erzeugt werden.

Produktion

Stanzen und Nippeln

In den meisten Fällen ist es nötig, im Blech kleine Löcher anzubringen. Das ist zum Beispiel beim Anfertigen eines Computergehäuses erforderlich. Auf diese Art kann in das Gerät eine Belüftung integriert werden. Selbst um Schrauben oder weitere Verbindungsstücke zu montieren, ist es häufig notwendig, in das Blech Löcher zu stanzen. Aufgrund von einigen sich überlappenden Löchern können ebenso das Blech durchgetrennt und so ein Schnitt erzeugt werden. Dieser Prozess wird als Nippeln bezeichnet. Es ist auch ein entscheidender Teil der Feinblechbearbeitung.

Was man über die Feinblechbearbeitung wissen sollte

Beitragsnavigation